Blechkuchen mit Hähnchen-Gyros

Wie Pizza mit Gyros - nur dann mal anders.

Kochzeit

30 Min.

Schwierigkeit

Easy

Julia Hulleman

Ein Blechkuchen klingt erstmal aufwendig, ist in Wirklichkeit aber ziemlich einfach. Die Grundlage ist ein fertiger Blätterteig, den man mit den leckersten Zutaten belegt. In diesem Fall mit einer traumhaften Kombination aus Hähnchen-Gyros, Spitzpaprika und Kirschtomaten.
Zubereitung
1
Schritt
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Blätterteig ausrollen und mit Backpapier auf das Backblech legen.
2
Schritt
Die rote Zwiebel und die Spitzpaprikas in dünne Ringe schneiden. Die Kirschtomaten halbieren. Den Eisbergsalat in dünne Streifen schneiden.
3
Schritt
2 Esslöffel Knoblauchsauce mit dem Tomatenpüree vermischen. Den Blätterteig damit bestreichen. Einen Rand von 0,5 cm frei lassen.
4
Schritt
Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen-Gyros 3 bis 4 Minuten anbraten. Das Gyros sollte noch nicht ganz durchgebraten sein.
5
Schritt
Das Hähnchen-Gyros auf den Blätterteig geben und die rote Zwiebel, die Spitzpaprikas und die Kirschtomaten darauf verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Den Blechkuchen 25 Minuten im Ofen backen, bis der Blätterteig goldbraun und knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen und mit dem Eisbergsalat, der restlichen Knoblauchsauce und der scharfen Sauce nach Geschmack garnieren.