Wir brauchen deine Adresse
12 min Lieferzeit
Eine schöne Platte mit Gebratene Aubergine

Gebratene Aubergine

Es gibt unendlich viele Zubereitungsarten für Auberginen. Dieses Rezept gehört ohne Zweifel zu unseren Favoriten.

Kochzeit

35 Min.

Schwierigkeit

Easy

Rezept-Schöpfer Julia Hulleman

Julia Hulleman

Ob Du nun Auberginen-Fan bist oder eher weniger, diese Version solltest Du unbedingt einmal probiert haben. Denn die Falafel-Stückchen und die Tahini-Zitronen-Sauce machen aus einer gewöhnlichen Aubergine eine Geschmacksexplosion, die mindestens drei Eggplant-Emojis verdient. Wir zeigen Dir, wie Du gebratene Aubergine Schritt für Schritt zubereitest.

Zubereitung

1

Schritt

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Aubergine der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden. Die Schnittfläche mit etwas Sonnenblumenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Auberginen mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech legen und 30 Minuten lang rösten, bis das Fruchtfleisch weich ist.
1 Schritt: Den Backofen auf 220°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Aubergine der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden. Die Schnittfläche mit etwas Sonnenblumenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Auberginen mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech legen und 30 Minuten lang rösten, bis das Fruchtfleisch weich ist.
2

Schritt

Die Schalotte klein hacken und den Knoblauch zerdrücken. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und Minze und Koriander grob hacken. Die Kerne aus dem Granatapfel entfernen. Die Falafelbällchen zerbröseln. Den Bulgur nach den Anweisungen auf der Packung kochen.
2 Schritt: Die Schalotte klein hacken und den Knoblauch zerdrücken. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und Minze und Koriander grob hacken. Die Kerne aus dem Granatapfel entfernen. Die Falafelbällchen zerbröseln. Den Bulgur nach den Anweisungen auf der Packung kochen.
3

Schritt

Das Tahini mit dem Zitronensaft und dem Wasser vermischen. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, gegebenenfalls mehr Wasser hinzufügen. Die Tahinisauce mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
3 Schritt: Das Tahini mit dem Zitronensaft und dem Wasser vermischen. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, gegebenenfalls mehr Wasser hinzufügen. Die Tahinisauce mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
4

Schritt

Wenn die Auberginen fast fertig sind, etwas Sonnenblumenöl in einem Wok bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schalotte und den Knoblauch einige Minuten lang anbraten. Die zerbröselten Falafel hinzufügen und 5 Minuten braten.
4 Schritt: Wenn die Auberginen fast fertig sind, etwas Sonnenblumenöl in einem Wok bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schalotte und den Knoblauch einige Minuten lang anbraten. Die zerbröselten Falafel hinzufügen und 5 Minuten braten.
5

Schritt

Sobald die Auberginen weich sind, ein wenig Fruchtfleisch aushöhlen und zur Falafelmischung geben. Kurz rühren und anschließend die Auberginen mit der Mischung füllen. Wieder in den Ofen schieben und für weitere 5 Minuten backen. Den Bulgur auf zwei Teller verteilen und die gefüllten Auberginen darauf anrichten. Die Auberginen mit der Tahinisauce, Frühlingszwiebeln, frischen Kräutern und Granatapfel garnieren. Voilà, Deine gebratene Aubergine sind fertig.
5 Schritt: Sobald die Auberginen weich sind, ein wenig Fruchtfleisch aushöhlen und zur Falafelmischung geben. Kurz rühren und anschließend die Auberginen mit der Mischung füllen. Wieder in den Ofen schieben und für weitere 5 Minuten backen. Den Bulgur auf zwei Teller verteilen und die gefüllten Auberginen darauf anrichten. Die Auberginen mit der Tahinisauce, Frühlingszwiebeln, frischen Kräutern und Granatapfel garnieren. Voilà, Deine gebratene Aubergine sind fertig.